normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
Link verschicken   Drucken
 

Tafelladen

Logo Tafel 

 

Öffnungszeiten sind:

Dienstag    13.30 – 16.30 Uhr

Freitag       13.30 – 16.30 Uhr

 

Die Remchinger Tafel finden Sie in der Kronenstr. 5 in Remchingen-SINGEN

 

Informationen zur Remchinger Tafel erhalten Sie bei Frau Katrin Bauer.

 

Remchinger Tafel, Kronenstr. 5, 75196 Remchingen-Singen

 

Postanschrift: Diakoniestation Remchingen/Remchinger Tafel, San Biagio Platani Platz 5, 75196 Remchingen

 

Die Leitung hat Frau Katrin Bauer

 

Fr. Bauer

Telefon während der Öffnungszeiten 07232/3709158

 

Ausgabe der Berechtigungskarte
 

Donnerstags zwischen 11-12 Uhr, Freitags nach Absprache bzw. Aushang

Eine Berechtigungskarte erhalten Sie nach Prüfung Ihrer Unterlagen.
Berechtigte Personen sind:

  • Bezieher(innen) von Arbeitslosengeld II
  • Bezieher(innen) von Sozialgeld
  • Bezieher(innen) von Grundsicherung
  • Menschen mit kleiner Rente
  • Menschen mit geringem Einkommen - nicht höher als 850,-- Euro für Alleinstehende,
    plus 300,-- Euro für jede weitere Person im Haushalt

Bitte bringen Sie folgende Unterlagen mit

  • Bescheid von:
    • Arbeitslosengeld II oder
    • Grundsicherung oder
    • Sozialhilfe oder
    • Arbeitslosengeld I oder
    • Renten oder
    • andere Einkommensnachweise
  • Wohngeld-Bescheid
  • Kindergeld-Bescheid
  • Passbild
  • Personalausweis

Gerne dürfen sie Kontakt mit uns aufnehmen, wir führen eine Bedürftigkeitsrechnung für sie durch.

 LOgo Tafel allgemein

Nicht alle Menschen haben ihr tägliches Brot und dennoch gibt es in Deutschland Lebensmittel im Überfluss. Die Tafeln bemühen sich hier um einen Ausgleich für Bedürftige Ihrer Umgebung.

Das Ziel der Tafeln ist es, dass qualitativ einwandfreie Nahrungsmittel, die im Wirtschaftsprozess nicht mehr verwendet werden können, an Menschen mit finanziellem Engpass verteilt werden. Die Tafeln helfen so diesen Menschen, eine schwierige Zeit zu überbrücken und verschaffen ihnen einen kleinen finanziellen Spielraum für andere Dinge.

So können Sie die Remchinger Tafel unterstützen?

-         Ehrenamtliche Mitarbeit in unterschiedlichen Bereichen (Fahrer/Beifahrer
          vormittags, Abholen der Ware in Supermärkten und Bäckereien;
          Sortieren, Aufbereiten der Ware, vormittags; Verkauf am Nachmittag)

-         Sach- und Lebensmittelspenden (Abgabe Dienstag und
          Freitag 8.30 – 10.30 Uhr, 14.00 – 16.00 Uhr)

-         Geldspenden

Die Remchinger Tafel ermöglicht Menschen mit geringem Einkommen, Lebensmittel gegen einen geringen Kostenbeitrag einzukaufen. Um in der Remchinger Tafel einkaufen zu können brauchen Sie eine Berechtigungskarte.

 Laden 1

 

Träger der Remchinger Tafel ist die Diakoniestation e.V. Die Tafel wird unterstützt von Firmen, Ehrenamtlichen, den Gemeinschaften und Gemeinden.

Sie gehört zum Bundesverband Deutscher Tafeln e.V. und zum Landesverband der Tafeln Baden-Württemberg e.V.. 

 

es ist viel da.JPG

 

 

 

 

[Flyer Tafelfreunde]